Liebe Schulgemeinde,

der Landkreis Marburg-Biedenkopf hat wegen der hohen Inzidenz  weitergehenden Einschränkungen für den Schulbetrieb bis zum 30.04.2021 beschlossen: 

- Ab Montag, 19.04.2021, werden nur noch die Abschlussklassen im Präsenzunterricht unterrichtet. Alle anderen Schüler:innen ab Klasse 1 aufwärts werden nur noch im Distanzunterricht  unterrichtet.

- Für die Schüler:innen der Klassen 5 bis 6 besteht das Angebot der Notbetreuung unter den bisherigen Bedingungen. Das  entsprechende Formular können Sie hier herunterladen.

- Für die Schüler:innen in der Notbetreuung, für die Abschlussklassen und für das schulische Personal ist die Testpflicht unter den unten genannten Bedingungen umzusetzen.

Zur Teilnahme am Präsenzunterricht ist entweder eine Bescheinigung eines negativen „Bürgertests“ (Arztpraxis, Testcenter, nicht älter als 72 Stunden) oder die Einverständniserklärung der Eltern für die Teilnahme an den schulischen Selbsttests erforderlich. Wer weder das eine noch das andere vorweisen kann, darf die Schule nicht betreten.

Das bedeutet: Wer zum Unterricht oder zur Notbetreuung erscheint, hat entweder eine Bescheinigung über einen negativen Schnelltest oder muss mit Einverständniserklärung der Eltern am Selbsttest teilnehmen! Die Einverständniserklärung können Sie hier herunterladen.

· Ist der Selbsttest positiv, darf der Schüler/die Schülerin nicht am Unterricht teilnehmen und muss sofort nach Hause und dann einen PCR-Test (Arzt) machen.

· Der Besuch des Schulgeländes durch Eltern/andere Personen setzt einen negativen Schnelltest voraus und muss vorher telefonisch abgesprochen werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Selbsttest:

Der erste ist vom Hersteller des Selbsttests: https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/

Hier eine Erklärung für Kinder und Jugendliche (ACHTUNG: In Hessen wird der Selbsttest nicht zuhause durchgeführt!): https://www.youtube.com/watch?v=bBlPHHo1hDA

Dieser erklärt den Test für jüngere Kinder: https://www.hamburg.de/bsb/14961744/torben-erklaert-den-coronatest/

Den Elternbrief des Hessischen Kultusministers mit näheren Informationen hierzu können Sie hier einsehen. 

Die Version in leichter Sprache und in verschiedenen Fremdsprachen finden Sie hier.

Sobald wir mehr erfahren, informieren wir Sie hier auf der Homepage.

Bleiben Sie gesund!

IMG 6688Am heutigen Mittwoch wurden erstmals Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrkräfte in der Georg Büchner Schule kostenlos getestet. Die PoC-Antigen-Tests wurden in Kooperation mir der Thor-Apotheke Stadtallendorf durchgeführt. Nach den Osterferien soll ein kostenloses Testangebot für alle Schülerinnen und Schüler, die im Präsenzunterricht sind, zweimal pro Woche stattfinden. Hierfür ist eine unterschriebene Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten nötig. Wichtig ist: Der Test ist für alle freiwillig! Unsere Schulleiterin Amanda Chisnell hat sich ebenfalls - wie viele Lehrkräfte der Schule (siehe Foto) - testen lassen und appelliert: „Wir würden uns wünschen, dass sich nach den Osterferien mehr Schülerinnen und Schüler testen lassen. Das erhöht nicht nur unsere Sicherheit in der Schule, sondern auch die Sicherheit in unseren Familien! Man stelle sich vor, man ist infiziert und weiß es nicht. Das könnte dazu führen, dass man seine Liebsten gefährdet und ansteckt.“ 

Oft kursieren in den sozialen Netzwerken wie TikTok oder Streamingportalen wie Youtube Falschinformationen, die Eltern und deren Kindern verunsichern können. Um den damit verbunden  Ängsten entgegen zu treten, möchten wir Ihnen und euch an dieser Stelle Tipps und nützliche Hinweise geben, die mit den Coronatests zusammenhängen: 

  • Beim Test wird ein Tupfer nur 2cm in die Nase eingeführt und fünf- bis zehnmal in dem Nasenloch gedreht. Natürlich spürt man dabei das Stäbchen ein wenig. Schmerzhaft ist es aber nicht.
  • Die verwendeten Tests sind selbstverständlich zugelassen und deren Durchführung findet in einem hygienischen Rahmen statt.
  • Solltet ihr auf Informationen im Internet stoßen, die euch verunsichern fragt einen Erwachsenen oder recherchiert weiter. Es macht immer Sinn, sich in mehreren Quellen zu informieren!
  • Seriöse Informationen zum Coronavirus findet man zum Beispiel unter diesen Links: 

           Informationen für Kinder:    Logo (ZDF Tivi)

           Informationen für Familien: Stiftung Lesen

           Informationen zu Coronateststellen in Hessen: Hessisches Soziaministerium      

Und nicht vergessen: Sich selber testen lassen bedeutet, seine Liebsten zu schützen! Bleibt gesund!

 

           

Sehr geehrte Eltern und liebe Schüler*innen,

wir möchten Ihnen und euch hier die wesentlichen Informationen für die Nutzung der iPads im kommenden Schuljahr 2021/22 vorstellen.

Film mit den wesentlichen Informationen:

 

Die notwendigen Unterlagen:

01 Elterninfos 20 21
Elterninformationen
03 Nutzungsvertrag
Nutzungsvertrag
02 Einverstaendnis iPad Klasse 5
Einverständniserklärung
für die Kl. 5
02 Einverstaendnis iPad Klasse 7
Einverständniserklärung
für die Kl. 7

 

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen und euch der pädagogische Leiter Hr. Wagner zur Verfügung.

B Wagner

Björn Wagner

  • Pädagogischer Leiter
  • Koordinator Ganztag
  • Geschäftsführer Förderverein
Telefon    06428 - 44 63 9 198
Fax   06428 - 44 63 9 23
E-Mail   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
       

Spende VRDas ist eine tolle Nachricht für die Schulgemeinde der Georg Büchner Schule: Zunächst hat sich die  VR Bank Hessenland e.G. dazu entschlossen, dem Förderverein der GBS eine Spende von 5000€ zukommen zu lassen. Die Spende soll eingesetzt werden, um die digitale Ausstattung der Schule weiter zu entwickeln und bedürftige Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf die Anschaffung von I-Pads zu unterstützen. Der symbolische Scheck wurde von den Vertretern der Bank an den stellvertretenden Schulleiter Stefan Seibert und den pädagogischen Leiter Björn Wagner übergeben. „Gerade in Zeiten der Pandemie mit ihren vielfältigen Herausforderungen an die digitale Infrastruktur ist die Geldspende herzlich willkommen“, stellte Stefan Seibert fest, „die GBS Stadtallendorf bedankt sich für die großzügige Unterstützung bei der VR Bank Hessenland e.G..“ Das Foto wurde uns freundlicherweise von Florian Lerchbacher von der Oberhessischen Presse zur Verfügung gestellt. 

Außerdem hat der Förderverein eine weitere Spende über 1000€ erhalten. Die anonymen Spender, wünschen sich, dass finanziell nicht so gut ausgestattete Familien, die durch das bereits sehr gute Unterstützungsraster des Kreises fallen könnten, weil sie dann doch ein etwas zu hohes Einkommen haben, geholfen wird. Das könnte zum Beispiel eine finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung von I-Pads sein, weil ein Kind im kommenden Schuljahr eine der neuen I-Pad-Klassen der GBS besuchen soll. Die Schulgemeinde der GBS bedankt sich auch hier für diese tolle und großzügige Geldspende.

Informationen zu den weiterführenden Schulen

Vor dem Hintergrund der derzeitigen Coronaauflage, können die weiterführenden Schulen keinen üblichen Tage der offenen Tür durchführen, doch sie stellen ein vielfältiges digitales Informationsangebot zur Verfügung.

Kooperationen

Zum Anfang
JSN Decor 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework