Das heißt Leben und Liebe eins sein lassen, daß die Liebe das Leben ist und das Leben die Liebe.

(Georg Büchner in "Leonce und Lena, Paralipomena", 1836)

 

Industrie 4.0 ist die Digitalisierung der Produktion. Soweit die Definition. Spannende Fragen in diesem Zusammenhang werden u.a. sein, wie sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf diese Veränderungen einstellen können und welche Kompetenzen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Vorbereitung auf die digitalisierte Berufswelt vermittelt werden müssen.

Gedanken und Antworten werden wird der Vortragende Prof. Dr Jens Hoßfeld liefern

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Beruflichen Schulen Krichhain.

 

 

 

 

Dieses Jahr nehmen zwei Gruppen der Georg-Büchner-Schule am Robotikum der Universität Marburg teil. An drei Tagen lernen die Schülerinnen und Schüler die Grundlagen der Programmierung kennen. Dazu stehen drei Roboter des Typs NAO zur Verfügung. Am Projekt beteiligt sind außerdem die Sparkasse Marburg/Biedenkopf als auch die Stadt Marburg. 
 
Das mehrfach für die digitale Lerninnovation ausgezeichnete Team um Professor Jürgen Handke bietet mit dem Robotikum ein Praktikum an, in dem mit Robotern Dialoge, Bewegungen, Bilderfassung und Emotionen entwickelt und ausprobiert werden können. Ziel ist es dabei, die Roboter nicht nur kennenzulernen und zu verstehen, sondern das eigene algorithmische Denken, das in der heutigen digitalen Welt besondere Bedeutung hat, zu verbessern.

 

 

 

Das erste Halbjahr neigt sich dem Ende zu und dies ist mit einigen besonderen Termin verbunden.

 

Mo 28.1.
  • Elternabend Übergang 6/7 (ab 19:00 Uhr in der Aula)
  • Abgabe der Hausarbeiten (R10)
Mi. 30.1.
  • Sport und Spieletage für die Jahrgänge 5, 6 und 9
  • Klassenaktionstag für die Jahrgänge 7, 8 und 10
Do. 31.1.
  • Sport und Spieletage für die Jahrgänge IK, 7, 8 und 10
  • Klassenaktionstag für die Jahrgänge 5, 6 und 9
Fr. 1.2.
  • Zeugnisausgabe in der 3. Stunde und Unterrichtsschluss um 10:35 Uhr
Mo. 4.2.
  • beweglicher Ferientag
ab Di. 5.2.
  • Unterricht nach Plan
Mo. 11.2. bis Do. 14.2.
  • Präsentationsprüfungen der R10er

 

 

 

 

Weihnachtsbaum 

Wir wünschen allen

Schülerinnen und Schülern,

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

sowie allen Lehrkräften

schöne Ferien, frohe Weihnachten

und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

 

 

Scooterra BesuchIm Politik- und Wirtschaftsunterricht der G8a beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler in diesem Halbjahr mit Unternehmensgründungen. Passend dazu gab es Besuch vom Unternehmer und Gründer des Marburger Startups Scooterra. Jasper Häger konnte den Schülern aus erster Hand davon berichten, welche Schritte man gehen muss, um ein eigenes Unternehmen auf die Beine zu stellen, vor allem auf der Suche nach passenden Investoren. Bei seiner Firmenidee geht es um die Herstellung von erschwinglichen Elektrorollern, die die Innenstädte vom Autoverkehr entlasten und die Luft dort sauberer machen könnten. Die Schülerinnen und Schüler und Herr Rogausch hatten an Herrn Häger zahlreiche Fragen, die dieser ausführlich beantwortete. Vielen Dank für den interessanten Besuch!

 

AlarmprobeBrände in Schulen sind heutzutage selten. Doch darf dies nicht zur Vernachlässigung von Brandschutzmaßnahmen führen. Denn wenn es in einer Schule doch einmal brennt, ist wirklich mit dem Schlimmsten zu rechnen. Deshalb ist es im Brandfall notwendig, dass alle Schutzmaßnahmen zur Personenrettung optimal ineinandergreifen und eine zügige Evakuierung der Gebäude gelingt. Daher haben wir heute gegen 11 Uhr ein Alarmprobe durchgeführt und konnten in 7 Minuten das gesamte Schulgelände räumen. Vielen Dank für das sehr disziplinierte Verhalten.

 

 

 

 

Best wishes for you and a wonderful Xmas wünscht die Klasse G7b!

IMG 3304

 

image1

 

 Mit dem Gedicht „Christmas Stocking“ überraschte die Klasse G7b ihr Publikum am Winterzauberfest und überzeugte durch einen gut vorbereiteten Vortrag in bestem Englisch. Mehrfach hatten die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Klassenlehrerin den Ablauf der kleinen Präsentation geprobt, so dass alle durch eine gekonnte Darbietung ausgesprochen positiv auffielen. Jeder hatte das Passende für den Strumpf zur Hand - die Puppe, die Trompete, der große silberne Stern und .....   
die besten Wünsche für alle.

 

 

 

 

IMG 3297Im Deutschunterricht der Klasse R7b entstand unter Anleitung von Frau Drenkelfuß in Partner- oder Gruppenarbeit eine interessante Zusammenstellung von Spielanleitungen. Die Schüler und Schülerinnen lernten den Umgang mit dem IPad, um die Spiele in einer Broschüre zum Nachspielen abzudrucken. Pünktlich zum Winterzauberfest hatte die Klasse die Spielanleitungen auf der Grundlage eigener Ideen oder ihnen bekannter Spiele fertiggestellt. Interessierte können sich an Frau Drenkelfuß wenden, die noch einige Exemplare im Namen der Klasse R7b für einen geringen Unkostenbeitrag weitergeben kann.

 

 

 

 

 

Mina Güven aus der Klasse 6b ist die Siegerin des diesjährigen Vorlesewettbewerbs an der GBS. Sie las vor aus dem Buch „Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder“ von Jenny Nimmo und überzeugte die Jury bestehend aus den Klassen 5b und 5c. Außerdem hörten Herr Reinl, Frau Hagemann und Frau Kesting genau hin, was vorgelesen wurde. Die Schülerin setzte sich damit gegen 130 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 6 durch.
Mina wird unsere Schule im nächsten Jahr auf Kreisebene vertreten.
Alle Klassensieger der sechs Klassen des Jahrgangs erhielten eine Urkunde und ein Jugendbuch; auch die Zweitplatzierten der sechs Klassen durften sich einen Buchpreis aussuchen.

 

Am 13.11.2018 hatten die Schülerinnen und Schüler der Intensivkalssen Herrn Schwamb zu Gast, der als Pensionierter Richter die Veranstaltung: FIT FÜR DEN RECHTSSTAAT -  FIT FÜR HESSEN! leitete. Ein Angebot des HKM im Zusammenarbeit mit dem Hessischen Justizministerium. In 6 Modulen erläuterte Herr Schwamb wichtige Bereiche des Rechtsstaats. Eine interessante Powerpoint stellte ein schwieriges Thema anschaulich dar. Die anschließende Diskussion war sehr spannend. Die 25 Schülerinnen und Schüler unserer Schule aus 8 verschiedenen Ländern waren durchgehend begeistert. Wir hoffen diese Veranstaltung wiederholen zu können.

 

 

 

 

 

Go to top