Das heißt Leben und Liebe eins sein lassen, daß die Liebe das Leben ist und das Leben die Liebe.

(Georg Büchner in "Leonce und Lena, Paralipomena", 1836)

Ankündigungen

IMG 4663Die Klasse H7a der Georg-Büchner-Schule hat am 16.3.17 einen Ausflug zur Bildungsarena der Eintracht Frankfurt unternommen. Im Modul „Fit for life“ arbeiteten die Jugendlichen zu Themen wie Persönlichkeits- und Teamentwicklung oder Kommunikation und Kooperation. Nach dem erfolgreichen Workshop bekamen wir noch eine interessante Führung durch das Fanmuseum der Eintracht, sowie das Waldstadion, welches jetzt Commerzbank Arena genannt wird. Abschließend konnten wir einen Blick auf die Katakomben des Stadions werfen und wurden auch in die Umkleidekabinen geführt. (siehe Foto) 

Wir erlebten einen tollen Tag mit unvergesslichen Eindrücken und Momenten, da wir neben den bereits genannten Dingen das große Glück hatten, einige Fußballprofis der Eintracht in Aktion zu sehen. Diese konnten sogar für persönliche Autogramme und Fotos gewonnen werden.

Für Interessierte ist hier die Bildungsarena der Eintracht zu erreichen: http://www.bildungsarena.de/start/

Am gestrigen Montag, den 20.03.2017, haben alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 im Klassenverband an 2 Projektstunden zum Thema "Umgang mit sozialen Netzwerken - Cybermobbing" teilgenommen. Die Stunden dienen der Sensibilisierung und Aufklärung. Auch der Jahrgang 6 wird in den nächsten Tagen das Projekt durchlaufen. 

In der heutigen Zeit nutzen Kinder und Jugendliche das Internet immer mehr und bewegen sich darin nahezu selbstverständlich. Es gehört zu ihrem Alltag, soziale Netzwerke zur Kommunikation oder Selbstdarstellung zu nutzen. Ohne Frage bietet das Internet zahlreiche Möglichkeiten, dennoch birgt es auch Gefahren. Das bedenkenlose Preisgeben persönlicher Daten oder das Verletzen von Persönlichkeits-, Urheber- oder anderen Rechten stellen beispielsweise solche Gefahren dar. Sensibilisierung und Aufklärung sind unverzichtbar.

Um diesem wichtigen Anliegen zu dienen, haben wir beispielsweise das Planspiel "Web 2.0" in der Jahrgangsstufe 6 fest verankert. Ebenso die oben genannten Projektstunden im Jahrgang 5. Darüber hinaus werden in regelmäßien Abständen Elterninformationsabende angeboten. Dies bietet aber nur einen kleinen Ausschnitt der Medienerziehung an unserer Schule. 

Für einen erfolgreichen Lern- und Aufklärungsprozess, ist die aktive Mitarbeit der Eltern wünschenswert und unverzichtbar

Bei Fragen, sind wir gerne für Sie da!

H7b Frhjahrsputz1Die Stadtwerke Stadtallendorfs organisieren auch in diesem Jahr wieder die Frühjarsputzaktion. Bereits zum sechsten Mal haben sich viele fleißige Helfer einladen lassen, um am 18. März gemeinsam dafür zu sorgen, dass Stadtallendorf aus dem Winterschlaf wieder erwacht und mit dem ganzen kalten, nassen (Matsch-) Wetter auch der Müll in unserer Natur wieder verschwindet.H7b Frhjahrsputz2 Was kann es schöneres geben als die Sonne in einer sauberen Umgebung zu genießen? Genau das denken sich auch die Schülerinnen und Schüler der GBS. Da der 18. März an einem Wochenende liegt, haben wir uns, wie im letzten Jahr, dazu entschieden, innerhalb der laufenden und kommenden Woche die Stadtwerke tatkräftig zu unterstützen. Auch wir wollen mit Müllsäcken und Greifern losziehen und dazu beitragen, Stadtallendorf "frühlingfest" zu machen. 

Erfolgreiche Ausbildung von 13 DFB Junior Coaches an der Georg Bchner Stadtallendorf. Vom 11.-16. Februar 2017 wurden sechs Schüler der Georg-Büchner-Schule Stadtallendorf, vier der Alfred-Wegner-Schule Kirchhain sowie drei der Gesamtschule Ebsdorfergrund in einem schulübergreifendem Projekt zu DFB-Junior-Coaches ausgebildet. Das vom DFB mit Unterstützung der Commerzbank initiierte Projekt feierte im Jahr 2014 bundesweit Premiere und wird vom DFB als Schirmherr sowie von Weltmeister-Bundestrainer Joachim Löw als Pate begleitet. Die Georg-Büchner-Schule war eine von insgesamt zwölf hessischen Schulen, die in diesem Jahr DFB-Junior-Coaches ausgebildet hat.

Unter der Begleitung von Sportlehrer und Fußballtrainer Serdar Özsoy wurden in diesem Jahr insgesamt 13 Junior-Coaches von Harmut Drescher, Fußballtrainer und Referent des HFV, erfolgreich ausgebildet. Den jungen Traineranwärtern wurden in 40 Unterrichtseinheiten erste theoretische und praktische Einblicke in das Arbeiten eines Fußballtrainers gewährt. Die Ausbildungsinhalte sind von den Teilnehmern sehr gut aufgenommen und umgesetzt worden, sodass ihnen ein möglicher Weg in eine künftige Trainertätigkeit geebnet wurde. Hartmut Drescher sowie Serdar Özsoy zeigten sich mit der Ausbildung sehr zufrieden und sehen in diesem Projekt einen wertvollen Gewinn in der Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen.

Einen Höhepunkt der Ausbildung stellte die Durchführung der Prüfungen der Junior-Coaches. Diese sollten die Klasse 6c von Klassenlehrer Matthias Kastl trainieren, um ihren Lernzuwachs aus 40 Unterrichtseinheit unter Beweis zu stellen.

Allen Teilnehmern wurde für das erfolgreiche Absolvieren der Ausbildung ein Zertifikat übergeben.

Erfolgreiche Ausbildung von 13 DFB Junior Coaches an der Georg Bchner 2

Wieder war es soweit. Unter der großartigen Organisation der Sportfachschaft fanden am 01.02. und am 02.02.2017 die diesjährigen Sport- und Spieletage der GBS statt. Sowohl in der Herrenwaldhalle und der Bärenbachhalle fanden für jeden Jahrgang unterschiedliche Turniere statt. Begleitet wurden die Spiele von Fairplay unter den Klassen und großen sportlichen Leistungen. Die Schiedsrichter hatten stets einen Blick auf die einzelnen Sportarten und Spiele. Dadurch sorgten sie zu einem reibungslosen Ablauf der einzelnen Turniere.

Wir gratulieren allen Siegern,Vizesiegern und erfolgreichen Klassenteams im

German-Baseball Turnier (Jahrgang 5)

Handball-Turnier (Jahrgang 6)

German-Baseball Turnier (Jahrgang 7)

Fußball-Turnier (Jahrgang 8)

Basketball-Turnier (Jahrgang 9)

Volleyball-Turnier (Jahrgang 10)

ERGEBNISSE DER EINZELNEN TURNIERE

German-Baseball-Turnier der 5. Klassen:

  1. Platz: 5f
  2. Platz: 5d
  3. Platz: 5c
  4. Platz: 5a

Handball-Mixed-Turnier der 6. Klassen:             

1./2. Platz:    6d II + 6e I            

                    à Das Finale wird im Sportunterricht ausgespielt!

    3. Platz:    6c I + 6c II

                    à Die Mannschaften der 6c teilen sich den 3. Platz.   

              

German-Baseball-Turnier der 7. Klassen:

  1. Platz: H7a
  2. Platz: G7b
  3. Platz: H7b
  4. Platz: R7a

Fußball-Turnier der 8. Klassen

                      Mädchen:                           Jungen:

1. Platz:         R8c                                         H8a

2. Platz:         H8a                                         G8b I

3. Platz:         R8a                                         H8b

4. Platz:         G8a                                         R8b

Basketball-Turnier der 9. Klassen:

                Mädchen:               Mixed:              Jungen:

1. Platz:   G9c                        G9c                   G9a

2. Platz:   G9a                        G9b                   R9a + H9a

3. Platz:   H9P                                                 G9c

4. Platz:   G9b

Volleyball-Turnier der 10. Klassen:

                Mädchen:               Mixed:              Jungen:

1. Platz:   R10b                                 

  1. à Die Ergebnisse der Turniere                        

3. Platz:   R10a                          liegen leider nicht vor.                                  

4. Platz:   G10b                          

Herzlichen Glückwunsch!!!

Aus Sicht der Sportlehrerinnen und Sportlehrer verliefen die Sport- und Spieletage in diesem Jahr nahezu ausnahmslos fair und friedlich und es gab dabei teilweise hochklassige Spiele zu sehen.

Wir bedanken uns bei allen Schülerinnen und Schülern für Ihren Einsatz und die sportliche Fairness.

Besonders bedanken möchten wir uns bei den Schülerinnen der Schulsanitätsgruppe, die sich sehr engagiert und verantwortungsvoll um verletzte Schülerinnen und Schüler gekümmert haben!

Die Sportlehrerinnen und Sportlehrer der GBS

Hier sind die Gewinner unserer Adventskalenderaktion auf der GBS-Homepage zu sehen. 

Herzlichen Glückwunsch! Der Förderverein spendierte für die Gewinner Kinogutscheine.

 

 

Zwei Autorinnen aus Berlin und Düsseldorf beeindruckten Schülerinnen und Schüler an der Georg-Büchner-Schule.
Am Freitag, den 20. Januar las die Autorin Kirsten Fuchs in der Bibliothek vor 7. Klassen aus ihrem Roman „Mädchenmeute“. Mit diesem Buch gewann sie 2016 den deutschen Jugendliteraturpreis. 2017 wird das Buch verfilmt.

    „Mädchenmeute“ zu lesen ist schön.
    Kirsten Fuchs zu hören ist schöner.
    Beides zu kennen ist am schönsten.

Bei der Lesung herrschte eine außergewöhnliche Stimmung. Mit „horchenden Augen, schmeckenden Ohren und sehenden Mündern“ saßen die Schüler vor der Autorin.           Nach der Lesung konnten sie Fragen stellen. Es interessierte, ob Kirsten Fuchs einen Lieblingsplatz habe, an dem sie ihre Bücher schreibe.
Es war eine Begegnung mit dem Buch und der Autorin, die bei allen Nachhaltigkeit verspricht.
Am Montag, den 23. Januar kamen zwei 5. Klassen in den Genuss, die Autorin Karin Gruß in einem Workshop zu erleben.
Frau Gruß schlug nicht etwa ihren Buchtext auf und las, sondern begeisterte die Schülerinnen und Schüler durch das gemeinsame Lesen der Bilder ihres Buches. Die Bilder aus ihrem Buch „Was Würdest du tun?“ ergänzte sie mit Fotografien aus der Wirklichkeit, die Anlass für viel Gesprächsstoff gaben. Die Autorin sensibilisierte unter anderem für Themen wie Obdachlosigkeit und Mobbing. Die Reduktion der Bilder auf Wesentliches schärfte den Blick der Schülerinnen und Schüler auf besondere Weise.
 Es waren Bilder und Gespräche, die länger im Gedächtnis bleiben werden.

Olympiade Russisch LogoMit großer Begeisterung haben fünf unserer Schülerinnen an der 20. Hessischen Olympiade der russischen Sprache am Starkenburg Gymnasium in Heppenheim teilgenommen. Die Olympiade ging über zwei Tage, vom 15. bis 16. Dezember 2016. Die Schülerinnen Lisa Bulach (R9c), Laura Janjutin (R10b), Laura Lir (R8b), Vanessa Mitzel (R10c) und Laura Prediger (G8a) haben an einer schriftlichen und mündlichen Prüfung teilgenommen. Ihre Leistungen konnten sie in verschiedenen Niveaustufen (Fremdsprache: FS 1-2-3) unter Beweis stellen. Am Ende des Wettbewerbs wurden die Schülerinnen mit einem Zertifikat ausgezeichnet. Olympiade Russisch TeilnehmerinnenZwei unsere Schülerinnen haben in ihrer Niveaustufe den 1. und den 3. Platz belegt: Vanessa Mitzel (Niveaustufe FS 3) den 1. Platz und Lisa Bulach (Niveaustufe FS 2) den 3. Platz. Auf diesem Wege möchten wir nochmal den Gewinnerinnen gratulieren und uns bei allen Teilnehmerinnen bedanken!

 

1Die Patenschülerinnen und Patenschüler des Projekts "Neustart" der Georg-Büchner-Schule besuchten am Dienstag, den 21. Dezember 2016 gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen der Integrationsklassen das Jugendzentrum in Stadtallendorf.
Begrüßt wurde die Gruppe von Streetworker Sebastian Habura, der sich und seine Arbeit vorstellte und die Gruppe dann durch das Jugendzentrum führte und seine Angebote präsentierte.2

Dann wurde es kommunikativ. Harald Homberger, der Schulsozialarbeiter des Landkreises an der GBS, ließ die Jugendlichen zwei Stuhlkreise stellen, so dass sich immer zwei Schülerinnen und Schüler gegenüber saßen. Die Integrationsschülerinnen und -schüler nahmen im Innenkreis Platz, die Patenschülerinnen und -schüler im Außenkreis. Sie bekamen die Aufgabe, sich innerhalb einer Minute vorzustellen und das Wichtigste über sich zu erzählen. Danach rückten alle Paten einen Stuhl weiter und das Spiel begann von neuem.

Am Ende hatten sich die Integrationsschülerinnen und -schüler und ihre Paten schnell kennen gelernt und ausgetauscht. Für die Paten war diese Kennenlernrunde verbunden mit der Aufgabe, eine Patenschaft für einen oder mehrere Schülerinnen und Schüler zu übernehmen, was ihnen auch gelang.

In ausgelassener Atmosphäre verbrachten alle noch die übrige Zeit im Jugendzentrum und blieben auch noch nach dem Ende der Veranstaltung gernze zusammen. In den kommenden Wochen sind noch weitere Aktionen mit den Integrationsschülerinnen und -schülern geplant.

Go to top