Kräfte lassen sich nicht mitteilen, sondern nur wecken.

(Ludwig Büchner - jüngerer Bruder von Georg Büchner - in "Kraft und Stoff")

Zum Vergrößern auf das Plakat klicken
Schulfest2016

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, 

heute ist wieder eine ganz spannende und aufregende Woche angebrochen. Seit heute werden in Hessen und somit auch an der GBS die Abschlussprüfungen in den Haupt- und Realschulzweigen geschrieben. Wir wünschen allen viel Erfolg und dass sie das Erlernte der letzten Schuljahre nun auch abrufen können.

Alle Schülerinnen und Schüler, die aktuell keine Arbeiten schreiben, bitten wir darum, zu den Prüfungsterminen (Mittwoch am Vormittag und Freitag am Vormittag) sich in der Nähe der Räumlichkeiten der Abschlussklassen ruhig zu verhalten, damit sie beim Schreiben nicht gestört werden. Vielen Dank.

Wir sind eine Gruppe aus vier zertifizierten Schülern (Peers: Alicia, Philipp, Emilie und Viki) und drei betreuenden Lehrkräften (Coaches: Andreas Grün, Carina Klippert und Katharina Heinl). Unsere Arbeit ist das Informieren und Beraten im Bezug auf soziale Netzwerke. Wichtig ist für uns, dass der sichere Umgang mit sozialen Medien (Datenschutz und Privatsphäre) erlernt und über Gefahren (z.B. Cybermobbing ...) aufgeklärt wird. Dazu bieten wir Workshops an. Darüber hinaus sind wir die Anlaufstelle für Konflikte und Baratung in Sachen Internet.

Ihr findet uns immer montags und mittwochs in der 1. Pause in Haus 9. Außerdem könnt ihr uns auch eine Email schreiben. Unsere Emailadresse lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Keine Sorge: Wir sind zur Vertraulichkeit verpflichtet!

Plakat

 

Almaya ich liebe dichIn Kooperation mit der Stadt Stadtallendorf und Maximum e.V. möchten wir auf die Theateraufführung "Almanya, ich liebe dich" am Sonntag, den 8. Mai hinweisen. Karten sind bei uns in der Bibliothek zu erstehen.

Außerdem als Vorankündigung am Freitag, den 17. Juni 2016 wird im Rahmen des kommunalen Kinos der Stadt Stadtallendorf
der Kinofilm: "Anne Frank" vorgeführt.

Wir legen Ihnen beide Veranstaltungen ans Herz und freuen uns, Sie bei den Veranstaltungen zu sehen.

 

 

 

IMG 20150512 090850Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Förderverein der GBS führt in Kooperation mit dem Schulelternbeirat und der Schulleitung am Freitag, den 29.04.2016 ab 14:00 Uhr eine Frühjahrspflanzaktion durch. Der Schulhof soll wieder in bunter und blumiger Farbenpracht erstrahlen. Es sind alle herzlich eingeladen, an der Aktion teilzunehmen und mitzuwirken.

Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen wollen, mailen Sie uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen und liebe Schülerinnen und Schüler,


am heutigen Abend laden wir Sie und euch ganz herzlich um 18:00 Uhr in unsere Aula ein, zu einem Informationsabend mit dem Thema „Soziale Netzwerke“.

Inhaltlich sollen folgende Punkte angesprochen und diskutiert werden:
- Schutz und Sicherheit der Kinder im Internet
- Soziale Netzwerke (Facebook, WhatsApp, Threema, YouNow,...)
- MetaCrawler
- Abo-Fallen
- Abzocke im Internet
- Router Setup ...

In der heutigen Zeit nutzen Kinder und Jugendliche das Internet immer mehr und bewegen sich darin nahezu selbstverständlich. Es gehört zu ihrem Alltag, soziale Netzwerke zur Kommunikation oder Selbstdarstellung zu nutzen. Ohne Frage bietet das Internet zahlreiche Möglichkeiten, dennoch birgt es auch Gefahren. Das bedenkenlose Preisgeben persönlicher Daten oder das Verletzen von Persönlichkeits-, Urheber- oder anderen Rechten stellen beispielsweise solche Gefahren dar. Sensibilisierung und Aufklärung sind unverzichtbar.

Um diesem wichtigen Anliegen zu dienen, haben wir beispielsweise im März mit den Schülerinnen und Schülern des 5. Schuljahrgangs das Planspiel "Web 2.0" durchgeführt. Auch im 6. Schuljahr wird es in den folgenden Wochen ein Medienprojekt geben.
Seit Beginn des laufenden Schuljahres, werden vier Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 und 8, sowie drei Lehrerinnen und Lehrer, zu Peers und Coaches (SuN-Projekt) durch das staatliche Schulamt in diesem Bereich ausgebildet.

Für einen erfolgreichen Lern- und Aufklärungsprozess, ist die aktive Mitarbeit der Eltern wünschenswert und unverzichtbar. Durch die schnelllebigen Veränderungen, Prozesse und Neuheiten im Bereich der Sozialen Netzwerke ist es schwierig, diese in ihrer Gesamtheit zu überblicken und zu verstehen.
Daher freuen wir uns über ein zahlreiches Erscheinen zum heutigen Informationsabend.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

es ist kaum zu glauben, die Zeit vergeht wie im Flug. Morgen, Donnerstag, der 24.03.2016, beginnen nach der 3. Unterrichtsstunde die diesjährigen Osterferien. Wir wünschen allen erholsame Ferien und schöne Feiertage. Am Montag, den 11.04.2016, geht es dann in die letzte Runde, bis schließlich in 14 Wochen bereits die Sommerferien beginnen.

DSCN0086Die Klasse 6a machte sich am Donnerstag, den 17. März 2016 auf den Weg zum Müllsammeln rund um die Stadthalle. Besonders mühsam war das Aufsammeln von hunderten Zigarettenkippen. Und nicht nachvollziehbar war, dass in unmittelbarer Nähe von Mülleimern jede Menge Weggeworfenes zu finden war!

 

 

 

 

Wir, die Klasse 6b, haben am 17.3.2016 im Heinz-Lang-Park Müll gesammelt, und nicht nur dort, sondern auch am Busbahnhof und bei der Polizeistation. Im Teich haben wir viele verschiedene Sachen gefunden, die gar nicht dahin gehören, z.B. Socken, Toastverpackung usw. Ein Junge aus unserer Klasse hat sogar ein Handy gefunden und es an der Polizeistation abgegeben.
Jetzt sieht der Heiz-Lang-Park sehr schön aus. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht.

Sude Karakoc

Am 18.03.2016 fand in der Aula der Schule zum ersten Mal der „Jahrmarkt der Berufe“ statt. Die Schülerinnen und Schüler der 9. Gymnasialklassen informierten im Rahmen dieser Veranstaltung die 8. Jahrgangsstufe über die Berufe, die sie im Rahmen ihres im Januar absolvierten zweiwöchigen Praktikums kennen lernen durften. Hierfür hatten die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung ihrer PoWi-Lehrkräfte, Frau Himmel und Herr Kaiser, Informationsstände zu den Berufen vorbereitet, an denen man etwas über die Ausbildung, die typischen Tätigkeiten, die Verdienstmöglichkeiten und wichtige Kompetenzen erfahren konnte. Des Weiteren gab es für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 die Möglichkeit zum Austausch mit den Referenten. An den Informationsständen konnten sich die Schülerinnen und Schüler z. B. einen perfekt gedeckten Tisch in einem Restaurant erklären lassen, Blutdruck messen lassen, einen Verband anlegen lassen oder einen Motor und Werkzeuge beschreiben lassen, wodurch der „Jahrmarkt der Berufe“ noch anschaulicher und interessanter wurde.
Sowohl die Besucher der Veranstaltung (Schülerinnen und Schüler wie auch Lehrkräfte) als auch die veranstaltenden Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte waren begeistert vom „Jahrmarkt der Berufe“. Vor allem das Prinzip, dass Mitschüler ihre Erfahrungen weitergeben sowie ihre Sozialkompetenz schulen und somit jüngere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, von dem Wissen und den Erfahrungen der „Älteren“ zu profitieren und zu lernen, wurde sehr begrüßt.

Go to top