Entwicklung ist der Zweck des Lebens, das Leben selbst ist Entwicklung, also ist das Leben selbst Zweck

(Georg Büchner in einem Schulaufsatz 1830)

Ankündigungen

  • Winterzauberfest 2017

    Wir laden ganz herzlich zum diesjährigen Winterzauberfest am 07.12.2017 ein. Wie auch in den vergangenen Jahren...

Wieder war es soweit. Unter der großartigen Organisation der Sportfachschaft fanden am 01.02. und am 02.02.2017 die diesjährigen Sport- und Spieletage der GBS statt. Sowohl in der Herrenwaldhalle und der Bärenbachhalle fanden für jeden Jahrgang unterschiedliche Turniere statt. Begleitet wurden die Spiele von Fairplay unter den Klassen und großen sportlichen Leistungen. Die Schiedsrichter hatten stets einen Blick auf die einzelnen Sportarten und Spiele. Dadurch sorgten sie zu einem reibungslosen Ablauf der einzelnen Turniere.

Wir gratulieren allen Siegern,Vizesiegern und erfolgreichen Klassenteams im

German-Baseball Turnier (Jahrgang 5)

Handball-Turnier (Jahrgang 6)

German-Baseball Turnier (Jahrgang 7)

Fußball-Turnier (Jahrgang 8)

Basketball-Turnier (Jahrgang 9)

Volleyball-Turnier (Jahrgang 10)

ERGEBNISSE DER EINZELNEN TURNIERE

German-Baseball-Turnier der 5. Klassen:

  1. Platz: 5f
  2. Platz: 5d
  3. Platz: 5c
  4. Platz: 5a

Handball-Mixed-Turnier der 6. Klassen:             

1./2. Platz:    6d II + 6e I            

                    à Das Finale wird im Sportunterricht ausgespielt!

    3. Platz:    6c I + 6c II

                    à Die Mannschaften der 6c teilen sich den 3. Platz.   

              

German-Baseball-Turnier der 7. Klassen:

  1. Platz: H7a
  2. Platz: G7b
  3. Platz: H7b
  4. Platz: R7a

Fußball-Turnier der 8. Klassen

                      Mädchen:                           Jungen:

1. Platz:         R8c                                         H8a

2. Platz:         H8a                                         G8b I

3. Platz:         R8a                                         H8b

4. Platz:         G8a                                         R8b

Basketball-Turnier der 9. Klassen:

                Mädchen:               Mixed:              Jungen:

1. Platz:   G9c                        G9c                   G9a

2. Platz:   G9a                        G9b                   R9a + H9a

3. Platz:   H9P                                                 G9c

4. Platz:   G9b

Volleyball-Turnier der 10. Klassen:

                Mädchen:               Mixed:              Jungen:

1. Platz:   R10b                                 

  1. à Die Ergebnisse der Turniere                        

3. Platz:   R10a                          liegen leider nicht vor.                                  

4. Platz:   G10b                          

Herzlichen Glückwunsch!!!

Aus Sicht der Sportlehrerinnen und Sportlehrer verliefen die Sport- und Spieletage in diesem Jahr nahezu ausnahmslos fair und friedlich und es gab dabei teilweise hochklassige Spiele zu sehen.

Wir bedanken uns bei allen Schülerinnen und Schülern für Ihren Einsatz und die sportliche Fairness.

Besonders bedanken möchten wir uns bei den Schülerinnen der Schulsanitätsgruppe, die sich sehr engagiert und verantwortungsvoll um verletzte Schülerinnen und Schüler gekümmert haben!

Die Sportlehrerinnen und Sportlehrer der GBS

Hier sind die Gewinner unserer Adventskalenderaktion auf der GBS-Homepage zu sehen. 

Herzlichen Glückwunsch! Der Förderverein spendierte für die Gewinner Kinogutscheine.

 

 

Zwei Autorinnen aus Berlin und Düsseldorf beeindruckten Schülerinnen und Schüler an der Georg-Büchner-Schule.
Am Freitag, den 20. Januar las die Autorin Kirsten Fuchs in der Bibliothek vor 7. Klassen aus ihrem Roman „Mädchenmeute“. Mit diesem Buch gewann sie 2016 den deutschen Jugendliteraturpreis. 2017 wird das Buch verfilmt.

    „Mädchenmeute“ zu lesen ist schön.
    Kirsten Fuchs zu hören ist schöner.
    Beides zu kennen ist am schönsten.

Bei der Lesung herrschte eine außergewöhnliche Stimmung. Mit „horchenden Augen, schmeckenden Ohren und sehenden Mündern“ saßen die Schüler vor der Autorin.           Nach der Lesung konnten sie Fragen stellen. Es interessierte, ob Kirsten Fuchs einen Lieblingsplatz habe, an dem sie ihre Bücher schreibe.
Es war eine Begegnung mit dem Buch und der Autorin, die bei allen Nachhaltigkeit verspricht.
Am Montag, den 23. Januar kamen zwei 5. Klassen in den Genuss, die Autorin Karin Gruß in einem Workshop zu erleben.
Frau Gruß schlug nicht etwa ihren Buchtext auf und las, sondern begeisterte die Schülerinnen und Schüler durch das gemeinsame Lesen der Bilder ihres Buches. Die Bilder aus ihrem Buch „Was Würdest du tun?“ ergänzte sie mit Fotografien aus der Wirklichkeit, die Anlass für viel Gesprächsstoff gaben. Die Autorin sensibilisierte unter anderem für Themen wie Obdachlosigkeit und Mobbing. Die Reduktion der Bilder auf Wesentliches schärfte den Blick der Schülerinnen und Schüler auf besondere Weise.
 Es waren Bilder und Gespräche, die länger im Gedächtnis bleiben werden.

Olympiade Russisch LogoMit großer Begeisterung haben fünf unserer Schülerinnen an der 20. Hessischen Olympiade der russischen Sprache am Starkenburg Gymnasium in Heppenheim teilgenommen. Die Olympiade ging über zwei Tage, vom 15. bis 16. Dezember 2016. Die Schülerinnen Lisa Bulach (R9c), Laura Janjutin (R10b), Laura Lir (R8b), Vanessa Mitzel (R10c) und Laura Prediger (G8a) haben an einer schriftlichen und mündlichen Prüfung teilgenommen. Ihre Leistungen konnten sie in verschiedenen Niveaustufen (Fremdsprache: FS 1-2-3) unter Beweis stellen. Am Ende des Wettbewerbs wurden die Schülerinnen mit einem Zertifikat ausgezeichnet. Olympiade Russisch TeilnehmerinnenZwei unsere Schülerinnen haben in ihrer Niveaustufe den 1. und den 3. Platz belegt: Vanessa Mitzel (Niveaustufe FS 3) den 1. Platz und Lisa Bulach (Niveaustufe FS 2) den 3. Platz. Auf diesem Wege möchten wir nochmal den Gewinnerinnen gratulieren und uns bei allen Teilnehmerinnen bedanken!

 

1Die Patenschülerinnen und Patenschüler des Projekts "Neustart" der Georg-Büchner-Schule besuchten am Dienstag, den 21. Dezember 2016 gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen der Integrationsklassen das Jugendzentrum in Stadtallendorf.
Begrüßt wurde die Gruppe von Streetworker Sebastian Habura, der sich und seine Arbeit vorstellte und die Gruppe dann durch das Jugendzentrum führte und seine Angebote präsentierte.2

Dann wurde es kommunikativ. Harald Homberger, der Schulsozialarbeiter des Landkreises an der GBS, ließ die Jugendlichen zwei Stuhlkreise stellen, so dass sich immer zwei Schülerinnen und Schüler gegenüber saßen. Die Integrationsschülerinnen und -schüler nahmen im Innenkreis Platz, die Patenschülerinnen und -schüler im Außenkreis. Sie bekamen die Aufgabe, sich innerhalb einer Minute vorzustellen und das Wichtigste über sich zu erzählen. Danach rückten alle Paten einen Stuhl weiter und das Spiel begann von neuem.

Am Ende hatten sich die Integrationsschülerinnen und -schüler und ihre Paten schnell kennen gelernt und ausgetauscht. Für die Paten war diese Kennenlernrunde verbunden mit der Aufgabe, eine Patenschaft für einen oder mehrere Schülerinnen und Schüler zu übernehmen, was ihnen auch gelang.

In ausgelassener Atmosphäre verbrachten alle noch die übrige Zeit im Jugendzentrum und blieben auch noch nach dem Ende der Veranstaltung gernze zusammen. In den kommenden Wochen sind noch weitere Aktionen mit den Integrationsschülerinnen und -schülern geplant.

Schulsiegerin steht fest und stellt sich demnächst dem Kreisentscheid


VorlesewettbewerbDie besten Leserinnen und Leser aus den Klassen 6a bis 6f trafen sich am Dienstag, dem 13.12.2016, in der Bibliothek. Auf der Lesetreppe wartete eine strenge Jury (Herr Lerch mit der Klasse R7b), die gespannt und kritisch den gut vorbereiteten Texten lauschten, um dann die einzelnen Beiträge zu bewerten. In einer zweiten Runde saßen die Schüler der Klasse 5a bereit, um zu hören, wie die Klassensieger den ihnen unbekannten Text aus dem Buch „Die Nacht, in der ich SUPERCOOL wurde“ von Juma Kliebenstein meisterten. Zusätzlich bewerteten wie jedes Jahr unser ehemaliger Schulleiiter, Herr Reinl, sowie Frau Kesting und Frau Brand-Damm, beide ehemalige Deutschlehrerinnen der GBS, die Leser nach ihrer Lesetechnik und nach der Interpretation des fremden Textes. Nach zwei Stunden konzentrierten Lesens und Zuhörens stand fest: Selina aus der Klasse 6a liest am besten! Nach der Aufregung wurden alle Leser mit einem Buch belohnt, das sie sich selbst aussuchen durften und das ihnen bestimmt das nächste Lesevergnügen bereiten wird.

 

Der Käpitän der aktuellen Fußball-Schulmannschaft - Selcuk Kulac - präsentiert die neuen Schultrikots. Dank der Unterstützung des Fördervereins und mit Mitteln der Elternspende konnte die Georg-Büchner-Schule zwei komplett neue Trikotsätze für die Schulmannschaften zur Verfügung stellen. 

Am 08.12.2016 feierte die GBS von 17.00 bis 20.00 Uhr ihr zweites Winterzauberfest. Cornelia Gampe, Jahrgangsstufenleiterin 7/8, die das Fest federführend organisierte, begrüßte die ca. 350 Gäste im Namen der Schulleitung zunächst in der Aula, in der die orientalische Tanzgruppe unter Leitung von Frau O. Walth, die "Candies" und die "Girls' Diaries" mit ihren Darbietungen die Zuschauer freudig auf den Abend einstimmten. Im Anschluss folgte in Haus 10 das kulturelle Programm der Jahrgangsstufe 7. Es wurden Balladen vorgetragen und szenisch dargestellt ( z.B. " Die Brück' am Tay" von Fontane oder "Nis Randers" von Otto Ernst) , Weihnachtsbrauchtum verschiedener Länder präsentiert, selbstgedrehte Filme mit weihnachtlichem Inhalt gezeigt oder Gedichte rezitiert. Bei einem Heißgetränk, Schmalzbroten, Würstchen, Waffeln oder anderen Leckereien konnten sich alle am Lagerfeuer erwärmen und nette Gespräche führen.

Viele ließen sich mit dem Nikolaus fotografieren, der ausgiebig Süßigkeiten verteilte.
Rundum ein schönes vorweihnachtliches Ereignis !!!!!

Go to top