Das heißt Leben und Liebe eins sein lassen, daß die Liebe das Leben ist und das Leben die Liebe.

(Georg Büchner in "Leonce und Lena, Paralipomena", 1836)

sportfest - KopieDer Termin für die Bundesjugendspiele der Förderstufe steht fest. Wir freuen uns mitteilen zu können, dass sie am 23.07.2014 von der 1. bis zur 6. Stunde im Herrenwaldstadion und in der Herrenwaldhalle stattfinden werden. Weitere Informationen erhaltet ihr über eure Klassenlehrer. 

Ein kleiner Junge auf dem Weg zum Fußballer
– oder wie wir Alle gewinnen können!
Erster Fairer Bekleidungs- und Sportbekleidungsbasar
an der Georg-Büchner-Schule, Stadtallendorf
am 22. März von 10:00 – 15:00 Uhr

Jonas-Fabian hatte Glück, die komplette Fußballer Ausstattung hat er zusammen, Schuhe, Trikot und Hose, dazu Stulpen, Torwart-Handschuhe und einen Ball hat er schon zu Hause. Die Augen des Jungen leuchten, als er mir stolz davon erzählt. Ganz besonders freut er sich über das Trikot von Bayern München – seiner Lieblingsmannschaft.
Jonas-Florian-1Seine Mutter erzählt mir, dass sich Jonas-Fabian schon seit längerem ein Bayern-Trikot wünscht. Solche Fanartikel kosten aber bis zu 80,-€.
Viel Geld für ein T-Shirt aus dem Jonas-Fabian nach einem Sommer herausgewachsen ist.
Umso größer ist die Freude, hier auf dem Basar der Georg-Büchner-Schule das T-Shirt für 4,-€ von einem älteren Schüler bekommen zu haben.
Ich atme durch, - ja wir haben alles richtig gemacht bei dem ersten Versuch einen „Fairen Bekleidungs- und Sportbekleidungsbasar" an einer Schule im Landkreis Marburg-Biedenkopf stattfinden zu lassen.
Der Einsatz der Schülerinnen und Schüler der Georg-Büchner-Schule in Stadtallendorf, des Schulleiters Herrn Sersch, der Lehrkraft Frau Seeber, der Elternvertretung und der Schülervertretung der Georg-Büchner-Schule, sowie von Frau Weiß vom Bildungs- und Teilhabepaketes des Landkreises und dem „Aktionsfonds Gemeinsam gegen Kinderarmut im Landkreis Marburg-Biedenkopf", vertreten durch Herrn Bardelmann vom Landkreis und Frau Siebke-Richter vom Kinderschutzbund Marburg-Biedenkopf, hat sich gelohnt.
Schon am Freitag haben Schülerinnen und Schüler die Aula für den Basar vorbereitet und seit 9.00 Uhr am Samstagvormittag treffen die Kinder und Eltern ein. Sie errichten ihre Flohmarkttische oder geben Ihre Kuchenspenden ab. Schulbasar-1

Der Gedanke einen Schülerbasar für Sport- und Alltagsbekleidung anzubieten, ist entstanden, weil dem Aktionsfonds immer wieder berichtet wird, dass Kinder zum Sportunterricht mit zu kleinen (großen) oder beschädigten Kleidungsstücken erscheinen. Da aber ein neues Outfit viel Geld kostet, liegt es nahe, Verkäufer und Käufer zusammenzubringen. Das besondere an diesem Basar ist der soziale, faire und solidarische Gedanke. Hier tauschen, verkaufen und kaufen Schüler und Eltern einer Schule. Die angebotenen Artikel sind gut erhalten und neben fairen Preisen macht ein Schülerbasar auch noch Spaß.
Hier, an der Georg-Büchner-Schule in Stadtallendorf, haben wir das Pilotprojekt starten dürfen und der Erfolg hat uns recht gegeben.
Jonas-Fabian und andere Schüler gehen stolz mit ihren neu gewonnenen Errungenschaften nach Hause und ein wenig Geld hat es für die nicht mehr benötigten Sachen auch noch gegeben. Der Kinderschutzbund erhält für den „Aktionsfonds Gemeinsam gegen Kinderarmut" eine Spende aus den Erlösen des Kuchenstandes. Insgesamt ist es eine Win-win-Situation und für uns war es sicher nicht der letzte Basar.
So bleibt uns nur noch zu sagen: Viel Glück Jonas-Fabian - auf dass ein toller Fußballer aus dir wird.

Gudrun Siebke-Richter
Aktionsfonds Gemeinsam gegen Kinderarmut im Landkreis Marburg-Biedenkopf.

 

Wie hoffentlich alle gemerkt haben, haben am Montag die Osterferien begonnen. :-) Wir wünschen allen schöne und erholsame Ferientage. Montag, den 28.04.2014 gehts dann wieder los. 

Habt ihr schon den Hasen unten rechts auf der Seite angeklickt? Nein? Dann los!

 

Frohe Ostern!

Foto SkifahrtDie Klassen R 8a und R 8b lernen das Skifahren bei tollen Wetterbedingungen St. Gallenkirch/Österreich - Am Montag, dem 24. März, begaben sich die beiden achten Klassen für fünf Tage auf den Weg in das Skigebiet Silvretta-Montafon. Noch am gleichen Tag wurden die Skier, die Helme und die Skistöcke ausgeliehen. In der Nacht von Montag auf Dienstag fiel ca. 30 cm Neuschnee, sodass hinter der Unterkunft die Schülerinnen und Schüler ihre ersten Gleiterfahrungen auf einer leicht abschüssigen „Piste" sammeln konnten. In den folgenden Tagen wurden die Schülerinnen und Schüler von den Lehrkräften so gut vorbereitet, dass sie in der Lage waren, blaue, rote und teilweise sogar schwarze Pisten zu befahren. Die Mittagspausen wurden auf dem Valisera Hüsli auf 2100 Meter verbracht; beim Essen konnte man das hervorragende Bergpanorama genießen und sich die ganzen Tage über sonnen.

Am Donnerstag den 8. Mai wird um 19:30 Uhr der nächste Elternstammtisch in der Cafeteria unserer Schule stattfinden. Interessierte sind sehr herzlich willkommen! Sie können sich darüber hinaus ab sofort über die E-Mailadresse:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an den Elternbeirat richten.

 

Am vergangenen Freitag hat der Förderverein zur Verschönerungsaktion aufgerufen und etwa 20 Personen haben tatkräft angepackten. Es wurden 8m³ Mulch verteilt, Rasengitterplatten am Sportgelände eingebracht, neuer Mutterboden eingebracht und Unkraut gejätet. Ausklag fand alles bei einem gemütlichem Kaffeetrinken.

Die Schulgemeinde der GBS danken allen Unterstützern ganz herzlich!

 

GirlsDaySPD_Pawelczyk_BartolDie Schülerin Virginia Pawelczyk war eine von 70 Teilnehmerinnen beim Girls'Day der SPD-Bundestagsfraktion. Sören Bartol, Abgeordneter für Marburg-Biedenkopf, hatte sie nach Berlin eingeladen. Der Tag hat ihr neue Einblicke in eine gänzlich andere Welt eröffnet.

War ein tolles Erlebnis und ein aufregender Tag!

Pressemeldung der SPD

Bericht in der OP (PDF)

Von unserer Schule haben 68 Mädchen am Girls'Day und 80 Jungen am Boys'Day teilgenommen. Sie haben viele spannende, interessante, neue und aufregende Einblicke in die unterschiedlichten Berufs- und Lebenswelten bekommen.

Wir Danken allen, die für unsere Schülerinnen und Schüler diesen Tag ermöglicht haben!

Im Rahmen des sozialen Lernens, das mit zwei Stunden fest im Stundenplan des Jahrgangs 7 verankert ist, werden ca. 10 Jungen und Mädchen am 07. Mai 2014 einen Nachmittag im Altenwohnheim von Stadtallendorf verbringen. Die Schülerinnen und Schüler werden zusammen mit den Senioren selbstgebackenen Kuchen essen und ein buntes Programm mit Musik und Tanz gestalten. 

Um den Kontakt zu den Senioren zu intensivieren, ist geplant, eine Liste von Interessenten zu erstellen, die am 05. Juni 2014 zum alljährlichen Schulfest der GBS kommen möchten. Die jungen Leute werden die Senioren zu dieser Veranstaltung abholen, mit ihnen gemeinsam Kaffee trinken und sie über das Gelände führen. 

Ansprechpartner für beide Projekte ist Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Oberstudienrätin/Jahrgangsstufenleiterin 7/8). Fotos werden zeitnah auf der Homepage veröffentlicht. 

CenaRomanaG81

CenaRomanaG82

Zusammen mit dem "Aktionsfonds Gemeinsam gegen Kinderarut im Landkreis Marburg-Biedenkopf" des Kinderschutzbund und der SV werden wir an der Georg-Büchner-Schule ein Pilotprojekt starten, welches dann auch an anderen Schulen durchgeführt werden soll. Grundidee ist einerseits auf Kinderarmut aufmerksam zu machen, andererseits eine Möglichkeit zu schaffen, innerhalb der Schulgemeinde zu fairen Preisen gebrauchte Kinder - /Jugendkleidung zuverkaufen bzw. einzukaufen. Dazu soll am 22.03.2014 ein Basar in der GBS veranstaltet werden.

Es soll allen Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern die Möglichkeit geboten werden, gut und sehr gut erhaltene Kleidungsstücke zu fairen Preisen zu ver- bzw. einzukaufen.

Ort: in der Aula unserer Schule
Zeit: 9:00 bis 14:00Uhr

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie in diesem PDF-Dokument.

Go to top