Kräfte lassen sich nicht mitteilen, sondern nur wecken.

(Ludwig Büchner - jüngerer Bruder von Georg Büchner - in "Kraft und Stoff")

Ankündigungen

  • Winterzauberfest 2018

    Wir laden Sie ganz herzlich zum diesjährigen Winterzauberfest am 13.12.2017 ein. Wie auch in den vergangenen Jahren...

Kletterhalle MarburgWährend der diesjährigen Sport- und Spieletage besuchte die Klasse G9b die neue Volksbank-Kletterhalle in Marburg. Unter der fachkundigen Anleitung von drei Trainern konnten die 25 Schülerinnen und Schüler zwei Stunden lang ihre Kräfte und Geschicklichkeit testen und erweitern. Beim Klettern am Seil musste man sich aufeinander verlassen können: Einmal oben angekommen konnte man mithilfe der Freunde am Boden sicher wieder abseilen. Beim Bouldern gab es nicht nur die Möglichkeit, neue Techniken zu erlernen; bei Spielen wie „Engel auf Erden" musste man von Felswand zu Felswand, von oben nach unten, um die ganze Halle klettern, ohne vom „blinden" Klassenkamerad erwischt zu werden. Einstimmiges Fazit: Ein Besuch, den wir wiederholen werden!

das konnten 22 Lateinschüler/innen der Jahrgangsstufe 10 der GBS im Rahmen einer Exkursion nach Trier vom 13.01 bis 16.01.2014 unter der Leitung von Frau Oberstudienrätin C. Gampe und Herrn A. Grün.

Eine Erlebnisführung in der "Porta Nigra" (Weltkulturerbe seit 1986) war ohne Frage das "Highlight" für die Jugendlichen, bei welcher ein Zenturio - im Glanze seiner Paraderüstung - die Schüler/innen in jene Zeit entführte, als Rom die Welt regierte und der Kaiser in Trier die Geschichte des Imperiums leitete. Während dieser Führung waren die Schüler/innen nicht passive Beobachter, sondern konnten aktiv als Anwärter für die römische Armee zusammen mit dem Zenturio die Stadt vor angreifenden Barbaren schützen. Ein Erlebnis, das an Spannung, Unterhaltung und Humor nicht zu überbieten war!!!

"Domina Flavia" - bekleidet mit einer traditionellen Tunika - begleitete die Schüler/innen auf sehr unterhaltsame Weise durch die Stadt und berichtete dabei aus ihrem Leben. Der Schwerpunkt dieser Führung lag bei der Innenbesichtigung der spätantiken Kaiserthermen mit weitverzweigten unterirdischen Bedienungsgängen und über 20 m hohem Mauerwerk.

Bei einem 2-stündigem Besuch im Trierer Landesmuseum wurden den Schülern die wichtigsten Exponate der römischen Ausstellung gezeigt, unter anderem die "Gründungsscheibe " der ersten römischen Moselbrücke, das Modell des römischen Trier, die Mosaiken sowie die Neumagener Grabdenkmäler.

In der "Weinstube Zum Domstein" mit römischem Weinkeller probierten die Jugendlichen original römische Gerichte (nach dem Kochbuch des Marcus Gaius Apicius) aus. Auf dem Speisenplan stand u. a ein Aperitif der Römer (mulsum), Lukanische Würstchen (Lucanicae), Weinbrötchen römische Art (mustea), perna cum caricis (mit Myrte gekochter Schinken in Feigensauce), patina de piris (Birnenauflauf mit Pfeffer).

Gelegenheit zum Einkaufen in der verkehrsberuhigten Trierer Innenstadt, ein Kinobesuch, ein gemeinsames italienisches Abendessen sowie ein Spieleabend rundeten diese gelungene Fahrt ab.

Hakuna Matata!

Unter diesem Motto erlebten Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 sowie die betreuenden Lehrkräfte am 28.01.2014 einen Musicalabend in Hamburg. Nach einer unterhaltsamen und sicheren Fahrt - Dank an unsere Busfahrer Detlef und Antonius - bezogen alle das Hotel in der Nähe der Speicherstadt. Harte Arbeit und mehrere Gedankenknoten später konnte der Abend mit einem Spaziergang zu den Landungsbrücken beginnen. Viele waren froh, als wir mit der Fähre zu dem warmen Musicalzelt übersetzten. Beeindruckend war die bildhafte Darstellung des Musicals sowie die musikalische Darbietung der Schauspieler.

Abgerundet wurde die Fahrt nach einer sehr kurzen Nacht mit einer Stadtrundfahrt und einem Einkaufsbummel am 29.01.2014 durch Hamburg.

TurnierergebnisHerzlichen Glückwunsch!!!
Aus Sicht der Sportlehrerinnen und Sportlehrer waren die Sport- und Spieletage in diesem Jahr ausgesprochen fair und friedlich. Es gab so gut wie keine Auseinandersetzungen oder Konflikte, weder auf dem Spielfeld noch am Spielfeldrand.
Wir bedanken uns bei allen Schülerinnen und Schülern für diese sportliche Fairness.
Besonders bedanken möchten wir uns bei der Technik-AG, die mit Musik für eine gute Stimmung in der Herrenwaldhalle gesorgt hat und bei den Schülerinnen der Schulsanitätsgruppe, die sich sehr engagiert und verantwortungsvoll um verletzte Schülerinnen und Schüler gekümmert haben!
Die Sportlehrerinnen und Sportlehrer der GBS

 

Wie auch die letzten Jahre waren die Sport- und Spieletage an der GBS wieder ein voller Erfolg. Egal ob Baseball, Basketball oder … Jedes Team hat mit vollem Einsatz gespielt und viel Spaß dabei gehabt. Vielen Dank in diesem Zusammenhang an die Organisatoren, die im Vorfeld und während der Durchführung viel Zeit und Energie investiert haben, um den Schülerinnen und Schülern diese beiden Tage zu ermöglichen.

Die Schulleitung

 

Hier sind die Turnierergebnisse zu sehen.

 

Um weitere Bilder zu sehen, auf den unten stehenden Link (Weiterlesen) klicken.

AutorenlesungWir sind stolz, dass uns im Rahmen des Marburger Lesefests am Mittwoch die Jugendbuchautorin Hanna Jansen besuchte. Sie hat für die Jahrgangsstufe 7 aus ihrem Buch „Gestohlener Sommer" gelesen.

Zuvor berichtete sie über ihr eigenes Familienleben in einer beschaulichen Dorfgemeinschaft mit gerade mal 85 Einwohnern. Sie selbst ist Mutter eines inzwischen erwachsenen Sohnes und Adoptivmutter von 13 weiteren Kindern. Diese sind zumeist als Flüchtlinge aus ihren afrikanischen Heimatländern nach Deutschland gekommen. Viele ihrer Bücher drehen sich daher um die Geschichten dieser Kinder und die Situation in ihren Herkunftsländern.

Da ihr junges Publikum an der Georg-Büchner-Schule sich gut mit diesen Charakteren identifizieren konnte, war die Lesung für alle ein besonderes Erlebnis.

Vielen Dank an Frau Jansen und das Team im Hintergrund, das dieses Event erst möglich gemacht hat.

Weitere Jugendbücher von Hanna Jansen:
• Der gestohlene Sommer. Verlag Carlsen, Hamburg 2004
• Ich heirate Felixa. Verlag Thienemann, Stuttgart 2002
• Über tausend Hügel wandere ich mit dir. Knaur Verlag, München 2003
• Gretha auf der Treppe. Verlag Thienemann, Stuttgart 2004
• Herzsteine. Hammer, Wuppertal 2012
• Zeit der Krabben. Peter Hammer Verlag, Wuppertal 2013
• Zu Hause ist, wo ich glücklich bin. Carlsen 2011

Noch mehr Informationen gibt es im Netz unter www.hannajansen.de

 

Themenklasse bedankt sich fr InstrumenteZur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken!

Bildschirmfoto von 2014-01-23 202201Am 20., 23. und 24. Januar nehmen die beiden Klassen G 10 am Unterricht der Jahrgangstufe 11 an der Alfred-Wegener-Schule teil. Sie haben hierbei die Möglichkeit, sich über die Gymnasiale Oberstufe zu informieren und einen Eindruck vom Unterricht in diesem Schulzweig zu bekommen. Unsere Partnerin im Schulverbund Fr. Fuchs hat dankenswerterweise für alle Schülerinnen und Schüler ein Hospitationsangebot ermöglicht und steht zur Beratung zur Verfügung. Wir hoffen, dass viele den Schritt in die Oberstufe schaffen und in einigen Jahren erfolgreich das Abitur absolvieren.

Ansprechpartner ist Hr. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Koordinator im Schulverbund)

Firmen der Region stellen Ausbildungsberufe vor:

Heidelmannam Donnerstag den 13.02.2014 ab 10:35 Uhr informiert in der Aula Herr Vollmann und Herr Bischoff über die Ausbildungsberufe der Logistikunternehmen Heidelmann

Interessierte Eltern sind herzlich dazu eingeladen!

Die Informationsveranstaltung richtet sich an die Klassen H8 und R9

Schüler/innen die an der Infoveranstaltung teilnehmen

  • füllen im Laufe der Veranstaltung einen Fragebogen aus
  • erhalten eine Teilnahmebestätigung für ihre Unterlagen, bspw. den Berufswahlpass

 

Unterstütz werden wir von:

 BBZ LOGO   Bundesargentur fr arbeit LOGO   IHK   Landkreis Marburg Biedenkopf LOGO

MTB - AktuellesLiebe Schülerinnen und Schüler, im Mai ist es wieder so weit. Vom 19.05.2014 - 24.05.2014 machen sich die MTB-Fahrerinnen und MTB-Fahrer mit Herrn Lerch auf den Weg in die Rhön. Meldet euch rechtzeitig an, wenn ihr dabei sein wollt. Nähere Informationen erhaltet ihr direkt bei Herrn Lerch. 

Sehr geehrte Eltern, 

wir möchten Sie herzlich zu einem Informationsabend am Dienstag, den 28. Januar 2014 um 19:00 Uhr in unserer Aula einladen. 

Bei dieser Veranstaltung wollen wir Sie über das weiterführende Bildungsangebot der Georg-Büchner-Schule und der Region ab Klasse 7 informieren.

Es geht um diese Fragen:

  • Wie ist der Übergang aus der Förderstufe in die Schulzweige geregelt?
  • Was wird im Hauptschulzweig, im Realschulzweig, im Gymnasialzweig unterrichtet und welche Anforderungen werden dort an die Schülerinnen und Schüler gestellt?
  • Welche Abschlüsse gibt es in den einzelnen Zweigen?
  • Welche Fremdsprachen werden angeboten?
  • Wie sieht es mit dem Wahlpflichtunterricht und dem Angebot an Wahlunterricht aus?
  • Wie wird die Ganztagsschule im Jahrgang 7 weitergeführt?

Wir würden uns freuen, Sie zu dieser Veranstaltung begrüßen zu können. 

Go to top