Entwicklung ist der Zweck des Lebens, das Leben selbst ist Entwicklung, also ist das Leben selbst Zweck

(Georg Büchner in einem Schulaufsatz 1830)

 

IMG 9591Unter dem Motto „Steine ins Rollen bringen“ gestaltet die Martin-Buber-Schule in Gießen Erinnerungssteine. Diese werden zum Gedenken an die Opfer des dritten Reiches angemalt. An dieser Aktion durften sich einige Schülerinnen und Schüler der Klasse H8PuSch beteiligen. Wir bedanken uns für diese Möglichkeit und die hervorragend Kooperation.
Nähre Informationen finden sie auf der Homepage der Martin-Buber-Schule Gießen: http://martin-buber-schule-giessen.de/?page_id=1681

 

 

 

 

 

Die H8-PuSch hat sich mit viel Engagement an der Aktion sauberes Stadtallendorf beteiligt. Wir freuen uns darüber, dass wir einen Beitrag leisten konnten.

 

 

Die Australier sind angekommen und haben bereits ihre erste Stadt- und Schlossführung in Marburg hinter sich.

 

 

KinderKrebsStationBild200€ wurden von der Schülervertretung der GBS an die Elterninitative für leukämie- und tumorkranke Kinder Marburg e.V. gespendet.

Die Schülervertretung der GBS hat 200€, die sie unter anderem durch die alljährige Wichtelaktion einnahm, an die Elterninitative für leukämie- und tumorkranke Kinder Marburg e.V. gespendet. Auch in diesem Jahr konnte die SV auf die große Resonanz seitens der Schulgemeinde bauen.
Wir entschieden uns nach zahlreichen Überlegungen, das Geld an Kinder, die an Krebs erkrankt sind, zu spenden. Bei unsere Suche fanden wir die Elterninitative für leukämie- und tumorkranke Kinder Marburg e.V., welche wir auch besuchten, um uns ein Bild ihrer Arbeit und ihrer Angebote zu machen. Überzeugt wurden wir durch das umfangreiche Angebot für Familien mit krebskranken Kindern und durch die familiäre und nachhaltige Arbeitsweise des Vereins.

Die Elterninitative für leukämie- und tumorkranke Kinder Marburg e.V. entstand vor mehr als 28 Jahren mit dem Ziel, sich um Familien mit Krebskranken Kindern zu kümmern. Den behandelten Kindern und Familien helfen sie seelisch und moralisch mit der Krankheit klar zu kommen. Sie veranstalten immer wieder Aktionen, bei denen sich die erkrankten Kinder treffen können. Auch richten sich die Angebote an die Geschwister und die Eltern, um einen Raum für Austausch zu schaffen un um miteinander Spaß zu haben.

Die SV der GBS wird auch in Zukunft Geld sammeln und sich passende Spendenaktionen ausdenken.

 

 

 

... war mal wieder unterwegs...

Ganz konzentriert wurde der Müll von uns gesammelt. Den Weg zur Sporthalle und herum haben wir von Papiertüten, Zigarettenstummeln, Gummibärchen und Verpackungen frei gemacht.
Uns hat es Spaß gemacht...

6a

 


Blumen 02Den Winter scheinen wir weitgehend geschafft zu haben und der Frühling liegt quasi schon in der Luft. Das ist der richtige Zeitpunkt für uns als Förderverein, dass wir uns – wie gewohnt – wieder aktiv in die Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes und der Aufenthaltsqualität der Georg-Büchner-Schule einbringen. Deshalb haben wir den Termin für unsere nächste Aktion dazu festgelegt auf:

Freitag, den 29. März 2019, ab 14:00 Uhr

Zu dieser Aktion möchten wir Sie herzlich einladen. Neben Pflegemaßnahmen können auch weitere Vorhaben umgesetzt werden, wenn sich genügend versierte Mithelfer finden. Wir möchten bitten nach Möglichkeit (Garten-)Geräte (Schaufel, Spaten, Hacke, Arbeitshandschuhe, Schubkarre etc.) mitzubringen. Ebenso werden gerne Ableger von Stauden entgegen genommen. Wegen der guten Erfahrungen bei unserer letzten Aktion haben wir uns überlegt, auch diesmal die Aktion wieder mit einem gemeinsamen Picknick zu beenden (das bei schlechtem Wetter halt innen stattfindet). Wenn jeder eine Kleinigkeit als Fingerfood zum Essen mitbringt und wir zentral für Getränke sorgen, sollte einem schönen gemeinsamen Abschluss nichts im Wege stehen.

 

 

 

Dieses Jahr bietet die Georg-Büchner-Schule in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium erstmals ein Ostercamp an, um Schüler*innen mit Versetzungsproblemen besonders zu fördern.

Mit Hilfe individueller Lernpläne und mit Unterstützung durch eine*n Lehrer*in unserer Schule, können Kinder Inhalte des Mathematik-, Deutsch- oder Englischunterrichts in einer Kleingruppe wiederholen. Die schuleigenen iPads und Computer werden zum Einsatz kommen. Dabei werden wir nicht nur gemeinsam lernen, sondern auch kochen, essen und uns bewegen.

Das Ganze wird kostenlos sein für Schüler*innen der Jahrgänge 7 bis 10, deren Hauptfachnoten 4, 4, 3 oder schlechter sind. Nur für das Mittagessen müssen wir 5€ pro Tag einsammeln.

Dauer: 4 Tage vom 15.04. - 18.4.2019 jeweils von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort: Raum 628 an der Georg Büchner Schule

Wenn Sie möchten, dass ihr Kind am Ostercamp 2019 teilnimmt, füllen Sie bitte den unteren Abschnitt des Anmeldebogens aus, der von der/dem Klassenlehrer*in verteilt wird.

Verantwortlich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

ElternsprechtagWir laden alle Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler zum Elternsprechtag am 15. März 2019 ein. In der Kernzeit von 15:30 bis 17:00 Uhr sind alle Lehrkräft in der Schule anzutreffen, darüber hinaus bieten die Lehrkräfte weitere Sprechzeiten an. Einen Termine können Sie über Ihre Kinder mit den Fachlehrkräften vereinbaren, bitte berücksichtigen Sie, dass nur 10 Minuten pro Gespräch zur Verfügung stehen. Für längere Gespräche vereinbaren Sie bitte einen zusätzlichen Termin.

 

 

 

 

IMG 20190221 WA0040Die Schülervertretung der Georg-Büchner-Schule hat dieses Jahr zum ersten Mal eine Aktion zum Valentinstag veranstaltet, bei der Lehrkräfte, Schülerinnen und Schülern für 70 Cent eine Rose an jemanden schicken konnten. Die Idee sorgte für große Begeisterung, besonders bei den Schülerinnen und Schülern war die Aktion sehr beliebt. Es wurden rund 230 Rosen verkauft und am Valentinstag von der Schülervertretung verteilt. Zusammen mit den Einnahmen der Wichtelaktion vor einigen Monaten möchte die Schülervertretung insgesamt 200€ an die Krebsstation des Uniklinikums Giessen und Marburg spenden, um den Menschen zu helfen, die an Krebs erkrankt sind.

 

 

 

 

 

 

 

Durch Zusammenarbeit mit der Initative "Dein erster Tag" hatten wir an der Georg-Büchner-Schule eine lang Woche die Möglichkeit, Betriebserkundungen mit Hilfe von VR -Brillen durchzuführen. Dabei richteten sich die Erkundungen nach den Interessen, Stärken und Vorlieben der Schülerinnen und Schülern und waren sehr individuell planbar.
Die Unterrichtseinheit wurde in verschiedenen Jahrgängen durchgeführt und erfreute sich großer Begeisterung bei allen Beteiligen.
Wir freuen uns, dass wir unseren  Schülerinnen und Schülern im nächsten Schuljahr erneut dieses Angebot machen können und bedanken uns bei der Initative "Dein erster Tag" für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Go to top