Die Fähigkeit zur Freundschaft gehört zu den edelsten, welche unsere Seele überhaupt besitzt, die Freundschaft
selbst ist zugleich eine der reinsten und genußreichsten Gemütsstimmungen und vielleicht die einzige Leidenschaft,
deren Übermaß nichts Tadelnswertes hat.

(Georg Büchner über die Freundschaft)

 

... war mal wieder unterwegs...

Ganz konzentriert wurde der Müll von uns gesammelt. Den Weg zur Sporthalle und herum haben wir von Papiertüten, Zigarettenstummeln, Gummibärchen und Verpackungen frei gemacht.
Uns hat es Spaß gemacht...

6a

 


Blumen 02Den Winter scheinen wir weitgehend geschafft zu haben und der Frühling liegt quasi schon in der Luft. Das ist der richtige Zeitpunkt für uns als Förderverein, dass wir uns – wie gewohnt – wieder aktiv in die Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes und der Aufenthaltsqualität der Georg-Büchner-Schule einbringen. Deshalb haben wir den Termin für unsere nächste Aktion dazu festgelegt auf:

Freitag, den 29. März 2019, ab 14:00 Uhr

Zu dieser Aktion möchten wir Sie herzlich einladen. Neben Pflegemaßnahmen können auch weitere Vorhaben umgesetzt werden, wenn sich genügend versierte Mithelfer finden. Wir möchten bitten nach Möglichkeit (Garten-)Geräte (Schaufel, Spaten, Hacke, Arbeitshandschuhe, Schubkarre etc.) mitzubringen. Ebenso werden gerne Ableger von Stauden entgegen genommen. Wegen der guten Erfahrungen bei unserer letzten Aktion haben wir uns überlegt, auch diesmal die Aktion wieder mit einem gemeinsamen Picknick zu beenden (das bei schlechtem Wetter halt innen stattfindet). Wenn jeder eine Kleinigkeit als Fingerfood zum Essen mitbringt und wir zentral für Getränke sorgen, sollte einem schönen gemeinsamen Abschluss nichts im Wege stehen.

 

 

 

Dieses Jahr bietet die Georg-Büchner-Schule in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium erstmals ein Ostercamp an, um Schüler*innen mit Versetzungsproblemen besonders zu fördern.

Mit Hilfe individueller Lernpläne und mit Unterstützung durch eine*n Lehrer*in unserer Schule, können Kinder Inhalte des Mathematik-, Deutsch- oder Englischunterrichts in einer Kleingruppe wiederholen. Die schuleigenen iPads und Computer werden zum Einsatz kommen. Dabei werden wir nicht nur gemeinsam lernen, sondern auch kochen, essen und uns bewegen.

Das Ganze wird kostenlos sein für Schüler*innen der Jahrgänge 7 bis 10, deren Hauptfachnoten 4, 4, 3 oder schlechter sind. Nur für das Mittagessen müssen wir 5€ pro Tag einsammeln.

Dauer: 4 Tage vom 15.04. - 18.4.2019 jeweils von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort: Raum 628 an der Georg Büchner Schule

Wenn Sie möchten, dass ihr Kind am Ostercamp 2019 teilnimmt, füllen Sie bitte den unteren Abschnitt des Anmeldebogens aus, der von der/dem Klassenlehrer*in verteilt wird.

Verantwortlich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

ElternsprechtagWir laden alle Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler zum Elternsprechtag am 15. März 2019 ein. In der Kernzeit von 15:30 bis 17:00 Uhr sind alle Lehrkräft in der Schule anzutreffen, darüber hinaus bieten die Lehrkräfte weitere Sprechzeiten an. Einen Termine können Sie über Ihre Kinder mit den Fachlehrkräften vereinbaren, bitte berücksichtigen Sie, dass nur 10 Minuten pro Gespräch zur Verfügung stehen. Für längere Gespräche vereinbaren Sie bitte einen zusätzlichen Termin.

 

 

 

 

IMG 20190221 WA0040Die Schülervertretung der Georg-Büchner-Schule hat dieses Jahr zum ersten Mal eine Aktion zum Valentinstag veranstaltet, bei der Lehrkräfte, Schülerinnen und Schülern für 70 Cent eine Rose an jemanden schicken konnten. Die Idee sorgte für große Begeisterung, besonders bei den Schülerinnen und Schülern war die Aktion sehr beliebt. Es wurden rund 230 Rosen verkauft und am Valentinstag von der Schülervertretung verteilt. Zusammen mit den Einnahmen der Wichtelaktion vor einigen Monaten möchte die Schülervertretung insgesamt 200€ an die Krebsstation des Uniklinikums Giessen und Marburg spenden, um den Menschen zu helfen, die an Krebs erkrankt sind.

 

 

 

 

 

 

 

Durch Zusammenarbeit mit der Initative "Dein erster Tag" hatten wir an der Georg-Büchner-Schule eine lang Woche die Möglichkeit, Betriebserkundungen mit Hilfe von VR -Brillen durchzuführen. Dabei richteten sich die Erkundungen nach den Interessen, Stärken und Vorlieben der Schülerinnen und Schülern und waren sehr individuell planbar.
Die Unterrichtseinheit wurde in verschiedenen Jahrgängen durchgeführt und erfreute sich großer Begeisterung bei allen Beteiligen.
Wir freuen uns, dass wir unseren  Schülerinnen und Schülern im nächsten Schuljahr erneut dieses Angebot machen können und bedanken uns bei der Initative "Dein erster Tag" für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

Wichtelaktion 2018Sowie auch in den vorherigen Jahren hat die SV die Schulgemeinde dieses Jahr wieder dazu eingeladen, sich an der alljährlichen „Wichtelaktion“ zu beteiligen.

So wie sonst auch, konnte man für einen geringen Betrag von 0,50 € (für Lehrer 1,00 €) an der Wichtelaktion teilnehmen. Man überlegt sich, wem man anonym oder ganz offiziell eine Freude machen möchte und wählt einen weihnachtlichen Spruch für das kleine Geschenk. Den Rest erledigen die fleißigen Helferinnen und Helfer der Schülervertretung. Dieses Jahr wurden etwa 500 Wichtelgrüße verkauft und verpackt. In der letzten Woche vor den Weihnachtsferien wurden diese an die schon freuend wartenden Personen ausgeliefert.

Auch dieses Mal bedanken wir uns für die Unterstützung der Firma FERRERO. Die uns für diese Wichtelaktion freundlicherweise wieder süße Leckerein zur Verfügung stellte. Mit den Erlösen der Aktion werden wir die Krebsstation des Universitätsklikiums Gießen und Marburg unterstützen.

Eure SV

 

 

 

Die Klasse H8-PuSch hat als außerschulischen Lernort das Senckenberg Museum in Frankfurt besucht. Dort warteten viele interessante Ausstellungsstücke und spannende Hintergrundinformationen auf die Klasse. Vielen Dank für diesen schönen Tag!!

 

Am 16.01 fuhren wir um 8:30 an der Georg-Büchner-Schule los. Nach dreieinhalb Stunden kamen wir in Nürnberg an und stellten unsere Sachen in der Jugendherberge ab.
Anschließend fuhren wir zum Dokumentationszentrum des Reichsparteitagsgelände.
Dort hatten wir zunächst eine Führung und konnten einige Informationen über das Gelände und über die damalige Zeit erfahren. Der anschließende Workshop
zum Thema „Propaganda“ fand in Gruppen statt und wir hielten zum Abschluss kurze Präsentationen. In der einen Präsentation ging es zum Beispiel um damalige Zeitungsartikel, welche antisemitische Artikel enthielten und damals veröffentlicht wurden. Nach den Präsentationen hatten wir noch eine Audioführung und konnten so ebenfalls noch einiges über das Gelände und die damalige Zeit der Nationalsozialisten und ihre Taten erfahren.
Danach fuhren wir wieder zur Jugendherberge zurück und durften dann selber Nürnberg erkunden.
Am nächsten Morgen gab es um 8 Uhr Frühstück. Nach dem Frühstück fuhren wir zum Memorium der Nürnberger Prozesse. Bei den Nürnberger Prozessen handelt es sich um die Gerichtsverfahren gegen die damaligen Kriegsverbrecher des 2. Weltkrieges. Dort besuchten wir zunächst den Gerichtssaal, in dem die Prozesse damals stattfanden.
Anschließend hatten wir ebenfalls eine Audiotour und wurden über die Vorgeschichte, den Verlauf und die Nachwirkungen der Verfahren informiert. Während der Audiotour bekamen wir auch einen Fragebogen mit Arbeitsaufträgen.
Nach dem Memorium der Nürnberger Prozesse hatten wir wieder eineinhalb Stunden Freizeit in der Nürnberger Innenstadt.
Es war ein sehr interessanter und informativer Ausflug. Man konnte vieles über die damalige Zeit erfahren, was man zuvor noch nicht wusste und man konnte an dem Ort sein, wo die Nationalsozialisten damals ihre Reichsparteitage abhielten und auch an dem Ort, wo einige von ihnen verurteilt wurden. Durch den Ausflug wurde einem nochmal verdeutlicht, was in der damaligen Zeit alles vorgefallen ist und dass es sich um etwas handelt, das die Geschichte immer prägen wird.

 

Bei dem Elternstammtisch können Sie sich in ungezwungener Atmosphäre mit anderen Müttern und Vätern austauschen. Wir treffen uns immer am 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im Bistro unserer Georg-Büchner-Schule.

 

Go to top