Zu Beginn des 5. und 7. Jahrgangs führen wir Klassenfindungstage durch. Klassenfindungstage sollen die Klassengemeinschaft stärken und das soziale Miteinander thematisieren.
     
In speziell auf die Gruppe zugeschnittenen, erlebnispädagogischen Aktivitäten wird die Gemeinschaft der SchülerInnen vor besondere Herausforderungen gestellt. Die jeweilige Vorgehensweise zur Lösung der Aufgabe macht eventuelle Probleme im Umgang der SchülerInnen miteinander deutlich und schafft die Grundlage für die Erkenntnis, was für eine funktionierende Zusammenarbeit wichtig ist. Das gemeinsame Erfolgserlebnis, wenn das Hindernis überwunden wurde, stärkt das Gemeinschaftsgefühl und die Bereitschaft, auch die Fähigkeiten der MitschülerInnen anzuerkennen. Auf diesem Weg werden soziale Kompetenzen gefördert und Kommunikation wie Kooperation verbessert.  Da beim Reflektieren des Erlebten auch negative Gefühle wie Wut, Frustration und Enttäuschung ihren Platz finden, kann auf diese Weise auch die Bereitschaft zu gewalttätigen Auseinandersetzungen in der Klasse vermindert werden (Gewaltprävention).
             
Die Klassenfindungstage finden außerhalb des üblichen Schulalltages statt und können eine Übernachtung beeinhalten. Je nach Intensität dauert die Veranstaltung 1 ½ Tage bis 3 Tage. Inhalt der Klassenfindungstage werden verschiedene auf die Klasse abgestimmt, bei denen die SchülerInnen unterschiedlichen Herausforderungen begegnen. Die Aktionen sind so konzipiert, dass beim Bewältigen der Aufgaben durchaus etwas schiefgehen kann (das falsche Konzept bei der Bachüberquerung kann zu nassen Füßen führen), die Sicherheit der Teilnehmer*innen aber niemals in Frage steht.

Anschließend an die Übungen wird das Erlebte gemeinsam reflektiert, um aus den Erkenntnissen neue Handlungsalternativen zu entwickeln.

Zum Anfang
JSN Decor 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework