Neben dem anderen Pflichtunterricht müssen die Schülerinnen und Schülern, je nach Schulzweig, immer für jeweils ein Schuljahr Kurse aus dem Wahlpflichtunterricht (WPU) wählen, die benotet werden und damit genauso versetzungsrelevant sind (im H-, und R-Zweig) wie die Noten im Pflichtunterricht.

Die Teilnahme am WPU ist für jede Schülerin und jeden Schüler genauso verbindlich wie der Besuch des anderen Pflichtunterrichts. Jeder Kurs umfasst zwei Unterrichtsstunden. Alle Kurse werden klassenübergreifend und viele Kurse auch jahrgangs- und/oder schulzweigübergreifend angeboten. Die inhaltliche Palette ist vielfältig. Es gibt z.B. folgende Kurse: Informatik, Sport (z.B. Fußball, Badminton), Werken, Türkisch-Zertifikat, Russisch, Kochen, Buddy, Schülervertretung, Klettern, Theater, Licht-und Tontechnik, Astronomie, Moutainbike, Schulband.

Die Einwahl in die Kurse erfolgt immer am Ende des laufenden Schuljahres für das kommende Schuljahr. Dazu bekommen die Schülerinnen und Schüler Kursbeschreibungen und Einwahlzettel ausgehändigt, auf denen immer, neben dem Erstwunsch auch ein Zweitwunsch angegeben werden muss, falls Kurse nicht zustande kommen oder überbelegt sind. Die Anzahl der angebotenen Kurse richtet sich immer nach der Anzahl der Schülerinnen und Schüler, die einen WPU-Kurs wählen müssen bzw. im Realschulzweig, die kein Französisch gewählt haben. Da die Einwahl in die WPU-Kurse zwischen Schülerinnen und Schülern und den Erziehungsberechtigten abgesprochen sein muss, müssen die Wunschzettel mit den gewählten Kursen von den Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Das Ergebnis der Einwahl wird zu Beginn des neuen Schuljahres bekannt gegeben. Es wird darauf geachtet, dass alle Schülerinnen und Schüler einen Platz in ihrem gewählten Erst- oder Zweitwunsch bekommen.

Im Hauptschulzweig müssen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7, 8 und 9 (außer die Schubklassen) einen zweistündigen Kurs aus dem WPU-I-Angebot belegen. Diese Kurse werden im Jahrgang 7 klassenübergreifend und in den Jahrgängen 8 und 9 auch schulzweigübergreifend (auch für den R-Zweig) angeboten.

Damit die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 im Haupt- und Realschulzweig im Rahmen des WPU einen Einblick in zwei verschiedene Berufsfelder bekommen, kann bei der Einwahl in die WPU-I-Kurse für jedes Schulhalbjahr ein anderer Kurs gewählt werden, d.h. jeder Kurs wird nur ein halbes Jahr belegt. Nach Möglichkeit werden bei der Auswertung der Einwahl die beiden zuerst genannten Wünsche berücksichtigt. Die Kurse werden von externen Fachkräften geleitet und haben in diesem Schuljahr folgende inhaltlichen Angebote: Oberflächengestaltung (Maler- und Lackierer), Pflegeberufe, Gestaltung einer Traumwohnung (Architektur) und Elektrotechnik. Welcher dieser WPU-I-Kurse in welchem Schulhalbjahr zu besuchen ist, wird nach der Einwahl bekannt gegeben. Zum Schulhalbjahr erfolgt dann der Wechsel.

Alle Schülerinnen und Schüler des Realschulzweiges, die sich nicht für Französisch entschieden haben, müssen in den Jahrgängen 7, 8 und 9 vier Stunden Wahlpflichtunterricht belegen, d.h. sie müssen zwei Kurse wählen. Ein Kurs muss aus dem Kursangebot des WPU-I ausgewählt werden und einer aus den Angeboten des WPU-II. Im Jahrgang R 10 nehmen alle Schülerinnen und Schüler, die kein Französisch gewählt haben, das ganze Schuljahr am gewählten Kurs aus dem WPU-I teil, während sie den gewählten WPU-II-Kurs nur im ersten Schulhalbjahr besuchen müssen. Damit haben sie, genauso wie die Schülerinnen und Schüler, die Französisch gewählt haben, übers ganze Schuljahr gesehen drei Unterrichtsstunden WPU.

Im Gymnasialzweig müssen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 und 10 einen zweistündigen WPU-Kurs wählen und zwar aus den im WPU II angebotenen Kursen, die schulzweig-, jahrgangs-, und klassenübergreifend angeboten werden. Anders als im Hauptschul- und Realschulzweig, in denen jeweils am Ende eines Halbjahres Noten gegeben werden, bekommen die Gymnasialschülerinnen und -schüler die Bewertung, „teilgenommen“ (tg.), „mit Erfolg teilgenommen“ (m.E.tg.) oder „mit gutem Erfolg teilgenommen (m.g.E.tg.) in ihr Zeugnis eingetragen.

 

Hier ist die WPU-Kursliste des Schuljahres 2016/17 zu finden.

 

Go to top