GBS Plakat2019

Entwicklung ist der Zweck des Lebens, das Leben selbst ist Entwicklung, also ist das Leben selbst Zweck

(Georg Büchner in einem Schulaufsatz 1830)

 

Die GBS ist seit dem Herbst 2018 an einem Erasmusplus-Projekt beteiligt. Der Titel dieses Projektes lautet Un élève en Europe qui prépare son avenir. Vier
europäische Schulen aus Portugal (Azoren), Frankreich (Marseille), Italien (Aversa) und Deutschland (Stadtallendorf) arbeiten gemeinsam an einem von der EU
finanziell geförderten Projekt zusammen. Die Kontaktaufnahme untereinandererfolgte über E-twinning.
Ziel des Projektes ist die Erstellung einer gemeinsamen Website mit Beiträgen zum Thema Berufsorientierung und Schulpraktika. Eine eigens erstellte Website stellt die Verbindung unter den einzelnen Schulbeiträgen her.
Über zwei Jahre hinweg werden die vier Schulen an der oben genanntem Thematik arbeiten. Bei den ersten beiden Treffen wurden von den Stadtallendorfer Schülern bereits Präsentationen (auf Englisch) über ihre Schulpraktika, den Jahrmarkt der Berufe der GBS, die Region Marburg-Biedenkopf und verschiedene Ausbildungsberufe gehalten.
An jeder der vier Schulen wird ein gemeinsames Treffen stattfinden. Die ersten beiden meetings in Marseille (März 2019) und auf den Azoren (Mai 2019) fanden
bereits statt. Beide Treffen sind für alle Beteiligten ein Erfolg und besonderes für die Schüler eine besondere Erfahrung gewesen. Insbesondere der Besuch der Azoren wird mit der Beobachtung von freilebenden Delphinen und sogar Blauwalen in Erinnerung bleiben!
Die Teilnahme an diesem Projekt ist für Lehrer und Schüler der GBS gleichermaßen eine Bereicherung und trägt maßgeblich dazu bei den Gedanken eines gemeinsamen Europas nicht nur zu fordern, sondern mit diesem Projekt aktiv in die Tat umzusetzen.
Die Georg Büchner Schule freut sich schon jetzt darauf im März 2020 die drei anderen Nationen in Stadtallendorf zu empfangen.

Go to top